Kalium Lebensmittel

  • Geschrieben am
  • Durch Maaike
  • 0
Kalium Lebensmittel

Kalium Lebensmittel

Eins steht fest, Kalium zählt definitiv zu den wichtigsten Mineralstoffen, die der Körper zum Leben benötigt. In unseren gesamten Körperzellen befinden sich rund 98 % der Kalium-Zellen Genau aus diesem Grund ist es enorm wichtig, dass dem Körper genügend Kalium in Form von Lebensmitteln zugeführt wird. Wie wichtig der Mineralstoff für uns ist und in welchen Lebensmitteln am meisten Kalium enthalten ist erläutern wir im weiteren Verlauf dieses Textes. Weiterlesen lohnt sich!

In welchen Lebensmitteln ist Kalium enthalten und wie entfaltet sich die Wirkung?

Kalium wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf den menschlichen Körper und die Gesundheit aus. Neben der positiven Beeinflussung der Herzmuskeltätigkeit und der guten Blutdruckregulation wirkt sich der Mineralstoff zu dem positiv auf das gesamte Immunsystem des Körpers aus. Sogar ein Schlaganfall kann durch genügend Kalium-Zufuhr gemieden werden. Es gibt sehr viele Lebensmittel, in denen Kalium in Mengen vorhanden sind. Dies sind folgende:


Früchte

  • Äpfel
  • Birnen
  • Bananen
  • Pfirsiche
  • Erdbeeren
  • Honigmelonen
  • Ananas
  • Mango


Gemüse & andere Lebensmittel

  • grünes Gemüse
  • Kartoffeln
  • Weizenkleie
  • Feldsalat, Tomaten, Gurken
  • Trockenfrüchte ( Datteln, Nüsse, Feigen)
  • Grünkohl, Krautsalat, Bohnen, Fenchel, Brokkoli
  • Haferflocken


In all diesen Lebensmitteln steckt ein großer Anteil Kalium. Natürlich enthalten auch tierische Produkte eine Menge Kalium, doch die Lebensmittel mit dem höchsten Kaliumgehalt sind die, die oben aufgeführt werden. Genau aus diesem Grund sollten diese auch täglich verzehrt werden. Eine ausreichende Kalium zufuhr ist sehr wichtig für die Gesundheit und auch für die vorsorge von schweren Erkrankungen. Es ist sehr wichtig, dass Lebensmittel mit hohem Kaliumgehalt verzehrt werden, da der Körper diesen enorm wichtigen Stoff nicht selber herstellen kann. Das wissen leider nur sehr wenige Menschen, sodass es nicht selten vorkommt, dass ein eindeutiger Kaliummangel entsteht.

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »