Ingwer Wirkung

  • Geschrieben am
  • Durch Stefan
  • 0
Ingwer Wirkung

Ingwer Wirkung

Ingwer erfreut sich bereits seit Jahrhunderten großer Beliebtheit in Europa. So ist das beliebte Gewürz auch heute noch bekannt wegen seiner Heilfähigkeiten, die vor allem in der kalten Jahreszeit gerne zum Einsatz kommen. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen mittlerweile wie wirksam Ingwer wirklich ist und so wird das Gewürz heute bei unterschiedlichen Leiden eingesetzt. Auch die asiatische Medizin verwendet Ingwer gerne. Dort hat er bereits seit Jahrtausenden eine zentrale Rolle eingenommen.


Die Wunderwaffe Ingwer

Ingwer besteht aus unglaublichen 160 unterschiedlichen Inhaltsstoffen. Unter anderem beinhaltet Ingwer:

- Eisen
- Vitamine
- Kalium
- Natrium
- Kalzium
- Phosphor
- unterschiedliche ätherische Öle

 

Auch in der Aromatherapie kommt Ingwer übrigens vor. Das natürliche Heilmittel ist vor allem wegen dem Wirkstoff „Gingerol“ so beliebt. In dem Gewürz finden wir drei unterschiedliche Arten davon. Gingerol hat eine außerordentlich positive Wirkung auf unseren Körper. Dem Wirkstoff wird eine anti-krebserregende, immunsuppressive und anti-entzündliche Wirkung nachgesagt. Man geht zudem davon aus, dass sich Ingwer positiv auf die Asthma-Erkrankung auswirkt.

 

Auch bei Schmerzen wird Ingwer gerne eingesetzt, denn Gingerol hat das gleiche Enzym wie jenes, das wir in der Acetylsalicylsäure (also im Aspirin) finden. Bei Kopfschmerzen, Migräne, Muskelschmerzen kann Ingwer daher ebenfalls helfen.

 

Die meisten Menschen kennen die Wirkung von Ingwer jedoch bei Halsschmerzen. Dort hilft das Gewürz aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaft. Bei Erkältungskrankheiten kommt Ingwer gerne als Tee zum Einsatz und kann auf diese Art Schmerzen lindern.

 

Erste Hilfe bei Erkältung

Bei Erkältungen wird Ingwer immer gerne verwendet. Vor allem als Tee ist Ingwer dann sehr gefragt. Dazu schneidet man einfach ein paar Scheiben von einer Ingwerknolle ab und übergießt diese mit heißem Wasser. Der Tee sollte dann rund 15 Minuten (oder länger) ziehen, ehe er mit etwas Zitrone und Honig verfeinert wird. Trinken sollte man ihn dann wenn geht auch noch heiß.

 

Ingwer und Krebs

Gingerole können bei der Behandlung von Haut- und Darmkrebs unterstützend wirken. Zudem hemmen sie das Wachstum der Bakterien, die sich in der Magen-Schleimhaut befinden. Wer unter Magenproblemen leidet kann somit ebenfalls von Ingwer profitieren. Man geht außerdem davon aus, dass die entzündungshemmende Wirkung von Ingwer die Entstehung von Tumoren verhindern kann. Positiv wirkt sich Ingwer auch bei rheumatischen Leiden aus, denn Gingerol kann die Expression des sogenannten „ Cyclooxygenase-2 Enzymns“ hemmen, welches für Rhema verantwortlich ist.


Ingwer hilft beim Abnehmen

Ingwertee kann jedoch noch viel mehr. Der Tee kann uns auch beim Abnehmen unterstützen. Dafür sollte jedoch der Honig weggelassen werden. Am besten ist es sich eine große Kanne Ingwertee zuzubereiten, den man dann über den Tag verteilt zu sich nimmt. Das Ingwerwasser schafft es den Stoffwechsel des Körpers anzukurbeln und verbrennt lästige Fettreserven im Handumdrehen. Wer seine gewohnten Getränke mit Ingwerwasser ersetzt, wird schon bald erste Erfolge bemerken.

 

Ingwer gegen Übelkeit

Die ätherischen Öle der Ingwerknolle können auch bei Übelkeit ihre Wirkung erzielen. Als Hausmittel bei Reisekrankheit oder der gefürchteten Schwangerschaftsübelkeit sind sie bereits seit Jahrzehnten bekannt und haben sich bei vielen Menschen bewährt.
Auch bei Übelkeit, die als Nebenwirkung einer Krebstherapie auftaucht, kann Ingwer helfen. Ingwer löst zudem auch noch Krämpfe im Magen-Darmbereich. Menschen, die zu Verstopfungen neigen, sollten ihr Essen regelmäßig mit Ingwer würzen oder zum Ingwerwasser greifen. Die Darmtätigkeit wird durch Ingwer angeregt.

 

Ingwer kaufen ? Klicken sie Hier >

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »